Democrazy – Grünes Kino mit Dagmar und Matthi

democracy_web-400x533Democracy – Im Rausch der Daten
Deutschland 2015 | Dokumentation | 105 Min. | Regie: David Bernet

Samstag, 19.03.2016 um 17:30 Uhr 
im Kino im Kulturhaus „Alter Schlachthof“
Ulrichtor 4, 59494 Soest

 

In  Kooperation mit dem Kulturhaus „Alter Schlachthof“ präsentiert die grüne NRW-Landtagsabgeordnete Dagmar Hanses, MdL die Kinoreihe „Grünes Kino“. Gezeigt werden Kinofilme zu aktuellen, politischen Themen mit anschließender Diskussion.

Zu Gast: Matthi Bolte – Sprecher für Netzpolitik und Datenschutz im Landtag NRW

Zum Film
Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts, und jeder von uns Internetnutzern hinterlässt im Netz eine gewaltige Spur an diesem neuen Öl. Wir bezahlen ungerne für Dienste, laden aber bereitwillig und mit wenig Klicks persönliche Daten auf die Server global operierender Firmen. Die EU will deswegen einen einheitlichen Standard durchsetzen, mit dem Informationen geschützt werden, die EU will per Datenschutzgesetz auf die Sammelwut reagieren. David Bernet folgt in seinem Dokumentarfilm fünf politischen Antagonisten auf dem Brüsseler Polit-Parkett, die an dem Gesetz mitarbeiten, darunter die konservative EU-Kommissarin Viviane Reding und der junge, ambitionierte Grünen-Abgeordneten Jan Philipp Albrecht. Konzernlobbyisten und Aktivisten nehmen Einfluss, es wird hitzig debattiert, die Spannungen wachsen – alles lange bevor das Gesetz verabschiedet werden kann……
Weitere Informationen zum Film Democracy auf der Programmseite des Schlachthofkinos.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

2 Kommentare

  1. Norbert Vogelpohl

    Liebe mitstreiterInnen,

    Auch wir Coesfelder GRÜNEN laden gelegentlich ins Kino ein. Unser nächster Film soll „DEMOCRACY SEIN. Wie ich sehe habt auch Ihr eine solche Kino-Veranstaltung mit Matthi Bolte durchgeführt. Wie war bei euch der Ablauf und die Resonanz. Eure Hinweise wären für uns hilfreich.

    LG
    NORBERT
    Sprecher OV Coesfeld

  2. Dagmar

    Lieber Norbert,

    gern gebe ich alle Infos weiter. Das war der zweite Film in der Reihe „Grünes Kino mit Dagmar“. Die Resonanz war mittelmäßig, aber die die da waren, fanden es sehr interessant. Zu Beginn haben der Kinobetreiber ich begrüßt, dann lief der Film. Anschließend haben Matthi und ich ein Gespräch geführt. Impulsfragen waren: Was hat sich seit dem Dreh getan? Was ist die Grüne Position dazu? Was müsste die Bundesregierung tun? Was kann jedeR selbst tun? Selbstverständlich wurden auch aus dem Publikum noch Fragen gestellt.

    Damit war es eine runde Sache.
    Euch wünsche ich viel Erfolg!
    Liebe Größe in den Norden,
    Dagmar